Schnelles Denken, langsames Denken

Beitrag vom 29.04.2021

Sie entscheiden in vielen Fragen und versuchen sich dabei gelegentlich eine gute Ausgangslage durch statistisches Material und Untersuchungsergebnisse zu verschaffen?

Oder sie erhalten Entscheidungsvorlagen, die mit Zahlen, Prozenten und Werten hinterlegt sind? Dann lohnt es sich sicher das Buch von Daniel Kahneman mit obigem Titel zu lesen.

Die persönlichkeitstheoretischen Annahmen des Autors mögen als diskutabel gelten, die meisten seiner Hinweise und Empfehlungen sind es aber nicht. Kahneman zeigt,

wie wir auf unsere eigenen Mechanismen hereinfallen und uns täuschen, selbst wenn wir uns dessen (in den meisten Fällen) nicht bewusst sind. Das Buch lohnt sich, besonders in Corona-Zeiten.

SCHNELLES DENKEN, LANGSAMES DENKEN

Daniel Kahneman

PantheonVerlag

ISBN 978-3-570-55215-5

Autor: Lothar Panten

Meine Meinung zu diesem Artikel:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,33 von 5)
Loading...
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.