Chance

Das Corona-Jahr hat die Problematik mangelnder Führung verschärft. Die Abwesenheit vom üblichen Büro und die Beanspruchung durch neue Herausforderungen minderten die Zeit für Führung. Auf der anderen Seite haben die Veränderungen und die Vereinzelung im Homeoffice den Bedarf erhöht.

Gerade jetzt ist Orientierung dringend. Die veränderten Umstände und die Ungewissheiten der Zukunft erzeugen Fragen, Unsicherheit und Angst. Auch wenn es noch keine abschließenden Antworten gibt, brauchen die Menschen das Gespräch, um das Defizit an Orientierung abzubauen.

Die gleichzeitige Veränderung der Menschen und der Unternehmen durch die Corona-Verhältnisse führen zu Distanz, Diskrepanzen und Konflikten. Die Mitarbeiter müssen neu integriert werden. Identifizierung und Interessenausgleich schwinden und müssen wiederhergestellt werden.

Der dritte Hauptzweck der Führung neben Orientierung und Integration ist die Motivation. Ungewissheiten, Veränderungen, Belastungen sowie Mangel an Kontakt und Nähe können durch Aufmerksamkeit, Zuwendung, Anerkennung, Feedback und Aufmunterung kompensiert werden.

Die Zeit um den Jahreswechsel bietet die Chance, aufzuholen und auszugleichen. Die nächsten Wochen machen es leicht, auf die Mitarbeiter zuzugehen und sich für ihr Befinden zu interessieren, Interessen zu klären und auszugleichen sowie neue gemeinsame Ziele zu besprechen.

Autor: Franz Arnold

Meine Meinung zu diesem Artikel:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewrtungen)
Loading...
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.