Risiken? Ja, gibt es jetzt erst recht.

Beitrag vom 16.03.22

Habe ich in meinem letzten Blog-Beitrag für eine gezielte Risikobetrachtung geworben, obwohl sich nicht alles vorhersehen lässt, so wurde dieser Beitrag rechts und links in (aber nicht von) der Wirklichkeit überholt, weil die bis dahin gedachten Szenarien nach der russischen Invasion der Ukraine zu einem gut -Teil überholt sein dürften. Ich will hier nicht diskutieren und bewerten, ob es richtig oder falsch war intensive wirtschaftliche Beziehungen anzustreben, sie waren jedenfalls interessant genug und viele sind es nun plötzlich nicht mehr. Es wird in jeder Hinsicht spannend.

Jetzt gilt es neu zu denken und zu planen, aber eben auch wieder unter starken Aspekten von Unsicherheit. Damit wird die Planung in Szenarien interessanter. Nicht weil sie besser ist, sondern weil sie in der jetzigen Situation der Wirklichkeit näherkommen kann als eine rein zahlenbasierte Planung. Unberechenbares kann man nicht berechnen, aber man kann mit allem Möglichen rechnen. Damit werden wir uns auseinandersetzen müssen.

Und die Instrumente sollten zur Aufgabe passen.

Meine Meinung zu diesem Artikel:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,33 von 5)
Loading...
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.