Einträge von Nina Tackenberg

Personalumbau und Phönix aus der Asche

Aschermittwoch. Der erste Tag der traditionellen Fastenzeit, der Zeit des Innehaltens. Innehalten und abwarten – das tut das ganze Land, fast können wir sagen die ganze Welt – schon seit geraumer Zeit. Für viele Unternehmen gehen damit wirtschaftliche Schwierigkeiten einher sowie Fragen zu Neuausrichtungen, Umstrukturierungen und Kostenreduktion.

Gierig auf Neues

Fast Advent. Meine Kinder sind – auch in diesem Jahr – voller Vorfreude auf die kommende Zeit. Und voller Neugier. Neugier auf das, was sich gerade unter den momentan besonderen Bedingungen ausprobieren lässt: „Es gibt kein Krippenspiel? Na, dann machen wir das zu Hause, und wir sind selber mal die Regisseure.“

Virtuelles Kennenlernen und analoges Bauchgefühl

Der Trend zu virtuellen Vorstellungsgesprächen hat sich im Zuge der Corona-Pandemie enorm verstärkt. Plötzlich war es die einzig mögliche Form, überhaupt mit Bewerber/innen in Kontakt zu kommen, auch in Branchen und Bereichen, in denen das bislang weniger üblich war wie beispielsweise im Handwerk. Wie finden Bewerber/innen den Erstkontakt per Videochat eigentlich?